Wir sind eine Schule, in der Kinder und Erwachsene das Zusammenleben positiv erfahren dürfen.

  • Der respektvolle Umgang untereinander im schulstufenübergreifenden Klassenverband ist uns wichtig.
  • Durch die Auflösung der Schulstufen lernen die Schüler voneinander und miteinander.
  • "Klein lernt von Groß - Groß lernt von Klein" passiert täglich und hilft, Schwächere zu stärken und Begabte zu fördern.
  • Die Selbsttätigkeit und die Selbstständigkeit im Arbeiten gehört zum Schulalltag.
  • Jedes Kind wird nach seinen individuellen Eigenschaften und Fähigkeiten gestärkt, an den Schwächen arbeiten wir gemeinsam.
  • Inklusion wird in unserer Schule gelebt.

Wir sind eine Schule mit reformpädagogischen Ansätzen in der Unterrichtsgestaltung.

  • Die Lehrerinnen an unserer Schule sind durch mehrfache Zusatzausbildungen im Bereich Reformpädagogik hoch qualifiziert.
  • Reformpädagogische Ideen werden im schulstufenübergreifenden Unterricht bewusst eingesetzt, um die Freude am Lernen und die Leistungsbereitschaft zu fördern.
  • Wir sind darum bemüht, in der Beurteilung das Kind ganzheitlich zu erfassen.

Wir sind eine Schule, die die Zusammenarbeit in allen Bereichen lebt.

  • Unser Lehrerkollegium sieht sich als Team in der Vorbereitung, während dem Unterricht und in der Nachbereitung. Alle bemühen sich um gute Zusammenarbeit und übernehmen Verantwortung für das Schulgeschehen.
  • Das Elternhaus nimmt Verantwortung wahr und wird in das schulische Geschehen mit einbezogen.
  • Wir verstehen uns als wichtiger Teil unseres Dorflebens, suchen Kontakt zur Bevölkerung in Lehrausgängen und gestalten Feste und Feiern in der Gemeinde und in der Kirche mit.